Aktuelle Neuigkeiten: Irish Folk Festival in Westfalen

Nicht nur in Irland ist Irish Folk beliebt: Genau wie die meisten Europäer lieben auch die Deutschen irische Folk-Musik. Das Schöne am Irish Folk ist, dass die Musik eine so starke Kraft hat, dass man sich gleich in die irisch-keltische Kultur versetzt fühlt. In der Nähe der Burg Volmarstein wird schon seit 2002 alle zwei Jahre ein sommerliches Irish Folk-Festival durchgeführt. Nun fand man einen neuen Veranstalter, der das Publikum von irischen Klängen überzeugte.

Was die Zuschauer an dem zweitägigen Festival begeisterte, war auch das Drumherum eines Mittelaltermarktes. Das heißt, die Gäste des Festivals konnten wie die Kelten speisen und trinken und mittelalterliche Spiele wie Hammerwerfen ausprobieren. Es gab eine Greifvogel-Vorführung und die Schmiedekunst wurde demonstriert. Ursprünglich fand das Festival direkt auf der Burg Volmarstein statt. Wegen anhaltender Trockenheit musste das Festival allerdings auf einem Freibadgelände verlegt werden. Aber auch dies ist für den einen oder anderen Besucher eine reizvolle Kulisse, zumal es sich um ein Naturbad handelt. Auf- und Abbau sowie Zugang sind bei dieser Lokalität in jedem Fall einfacher.

Ursprünglich wurde das Irish Folk-Festival von einer örtlichen Interessengemeinschaft ausgerichtet. Nun war man dazu übergegangen, die Ausrichtung an einen Veranstalter zu übergeben, was bei der Größe der Veranstaltung sicher auch vernünftig ist.

Die Veranstalter selbst traten mit ihrer Band O´Reillys and the Paddyhats auf. Sie hatten sich bei der Planung des Irish Folk-Festivals besondere Mühe gemacht: Die Bands wurden extra aus Kanada, Schottland und Frankreich eingeladen, was das Ganze authentischer macht, aber auch aufwendiger zu organisieren ist. Das führte aber auch dazu, dass mehr Besucher auch von auswärts Interesse an der Veranstaltung hatten. Besonders schön am Festival war, dass es sich ausschließlich um internationale Folk-Musik handelte, die in authentischer Atmosphäre präsentiert wurde.

Die Veranstaltung fand großen Anklang und wurde erfolgreich umgestaltet. Die Veranstalter freuten sich besonders über das überregionale Publikum.

Add your comment